• Ausgezeichnete Tarife
  • Unabhängiger Vergleich
  • alle Vergleiche & Formulare powered by Finanzen.de
berufsunfaehigkeitsversicherung-stiftung-warentest

Berufsunfähigkeitsversicherung Stiftung Warentest

Muss der Beruf aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls aufgegeben werden, so kann eine Berufsunfähigkeitsversicherung vor dem finanziellen Fiasko retten. Doch welche Berufsunfähigkeitsversicherung ist eigentlich die beste für mich und wie kann ich sie finden? Mit dem großen Test zur Berufsunfähigkeitsversicherung von Stiftung Warentest im Gepäck fühlen sich viele Verbraucher in ihrer Entscheidung sicherer. Klar: Die Tester orientieren sich schließlich am Bedarf der Versicherten und wissen, worauf es bei einer Berufsunfähigkeit ankommt. Wer heute nach einer BU-Versicherung sucht, weiß um die Lücken der gesetzlichen Erwerbsunfähigkeitsversicherung. Laut Deutscher Rentenversicherung gab es 2015 für die Neuzugänge selbst bei voller Rente wegen Erwerbsminderung gerade rund 710 Euro. Mittlerweile führen verschiedene Finanzmagazine und Agenturen einen Berufsunfähigkeitsversicherung Test durch. Wie verlässlich sind deren Ergebnisse zu den Berufsunfähigkeitsversicherungen?

Stiftung Warentest Berufsunfähigkeitsversicherung – Infos im Überblick:

  • BU Versicherung Stiftung Warentest Test mit vielen guten Tarifen
  • 74 Tarife im Vergleich BU Versicherung Stiftung Warentest
  • 31 Tarifen mit „Sehr gut“ bewertet
  • Hauptaugenmerk im Test auf den Versicherungsbedingungen der Anbieter
  • Testberichte lassen individuellen Rahmen unberücksichtigt
Wichtig: Ein passender Vergleich kann nur dann erstellt werden, wenn die Eingaben noch einmal auf mögliche Fehler geprüft und Daten richtig eingetragen werden.

1. Berufsunfähigkeitsversicherung bei Stiftung Warentest: Das Ergebnis

BU ZusatzleistungenDas Thema BU-Versicherung polarisiert. Viele Experten halten den Abschluss von Berufsunfähigkeitsversicherungen für dringend notwendig, um im Falle einer Berufsunfähigkeit keinen finanziellen Abstieg befürchten zu müssen. Es gibt heute kaum noch andere Möglichkeiten, adäquat gegen Unfälle oder Krankheiten, die eine Berufsunfähigkeit nach sich ziehen, vorzusorgen. Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente ist für die Neuzugänge in ihrer Höhe oft eine unangenehme Überraschung.

Einen bitteren Beigeschmack scheint die Absicherung allerdings zu haben – im Hinblick auf Querelen beim Leistungsantrag. Immer wieder machen Berichte die Runde, in denen von einer Blockadehaltung der Versicherer die Rede ist. Lassen sich solche Ansichten pauschal auf alle Anbieter übertragen?

Einblicke bietet der Berufsunfähigkeitsversicherung Test von Stiftung Warentest. Die Tester nehmen die Branche immer wieder unter die Lupe und fühlen den einzelnen Berufsunfähigkeitsversicherungen auf den Zahn. In früheren Stiftung Warentest Berufsunfähigkeitsversicherung Testberichten haben die Angebote der Versicherungen teils nur mäßig abgeschlossen. Der aktuelle Stiftung Warentest BU Versicherung Test drückt eine scheinbar positive Entwicklung in der Branche aus.

Test Berufsunfähigkeitsversicherung Stiftung Warentest Überblick:

  • 74 Tarife insgesamt untersucht
  • 31 Tarife der BU Versicherung von Stiftung Warentest mit „Sehr gut
  • Stiftung Warentest fokussiert auf Versicherungsbedingungen der Anbieter
  • 3 Modellkunden für Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich Stiftung Warentest

Auf den ersten Blick suggeriert der Test Berufsunfähigkeitsversicherung Stiftung Warentest eine positive Entwicklung der Branche. Aber: Wer sich tatsächlich für einen Abschluss bei einem Anbieter  interessiert, darf sich nicht allein von den Ergebnissen leiten lassen.

Die Tatsache, dass sich Stiftung Warentest auf die Versicherungsbedingungen als Bewertungskriterium fokussiert, lässt zwar gewisse Rückschlüsse zu – etwa in Bezug auf die Flexibilität der Testsieger. Dabei stammen die Testsieger aus dem Portfolio von Europa, Alte Leipziger oder Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung.

Für die eigene Entscheidung kann der Berufsunfähigkeitsversicherung Test Stiftung Warentest allerdings nur eine Entscheidungshilfe sein. Hintergrund: Tests zu Berufsunfähigkeitsversicherungen stoßen einfach an Grenzen in der Methodik. Tester greifen zu Modellkunden, anhand derer sich Beispielkonditionen darstellen lassen. Auf den einzelnen Antragsteller sind diese Annahmen aber nur begrenzt übertragbar. Ob die Testsieger somit auf Ihre individuellen Wünsche eingehen können, bleibt offen.

2. So testet Stiftung Warentest

BU VerweisungEine Bewertung der Ergebnisse im Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich Stiftung Warentest ergibt nur Sinn, wenn bei der Betrachtung auch die Methodik eine Rolle spielt. Seitens der Tester machen die Versicherungsbedingungen in der Bewertungen 75 Prozent aus. Die Antragsgestaltung macht 25 Prozent der Note aus.

Bei den Versicherungsbedingungen ging es im Berufsunfähigkeitsversicherung Test Stiftung Warentest unter anderem um:

  • den Verzicht auf abstrakte Verweisung
  • einen Prognosezeitraum von sechs Monaten
  • rückwirkende Rente auch bei verspäteter Meldung
  • Nachversicherungsgarantie und Leistungsdynamik.

Bezüglich der Antragsgestaltung standen unter anderem die Gesundheitsfragen im Fokus, also, ob im Antrag für ambulante Behandlungen nur die letzten fünf Jahre relevant sind oder ob Versicherer darüber hinaus Informationen verlangen.

Testsieger, die mit „Sehr gut“ bewertet wurden, sind:

  • AXA Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Generali
  • Gothaer Berufsunfähigkeitsversicherung
  • HanseMerkur

3. Weitere BU Tests & Auszeichnungen im Überblick

Viele Verbraucher werfen zuerst einen Blick auf den Vergleich Berufsunfähigkeitsversicherung Stiftung Warentest. Die beste Absicherung gegen Berufsunfähigkeit steht aber bei noch vielen anderen Ratingagenturen und Verbraucherorganisationen auf dem Prüfstand.

Regelmäßig auf dem Prüfstand stehen Versicherer und Tarife unter anderem bei:

  • softfair GmbH: BU-Leistungsrating mit 49 Leistungsbereichen
  • Franke und Bornberg: Tarif- und Unternehmensrating (Stand: 01/2017)
  • DISQ: Bewertet Beitrag und Leistungen – Canada Life und Nürnberger Beamten als Testsieger
  • Morgen & Morgen: Umfassendes Tarifrating mit mehr als 500 Tarifen + Unternehmensrating

Neben den genannten Quellen können sich Interessenten regelmäßig in Zeitschriften wie ÖkotestFOCUS Money und Finanztest über neue Entwicklungen am Markt informieren. Achtung: Ältere Testberichte zur BUV sind mit Vorsicht zu genießen, da Konditionen und Musterbedingungen zwischenzeitlich angepasst wurden sein können. Die alten Testsieger müssen demnach nicht notgedrungen die Testsieger von heute sein.

4. Tipps zum Abschluss Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung

Antragsteller nutzen Testberichte aus einem Grund: Ihnen fehlt der Überblick. Inzwischen werden im Bereich des BU-Schutzes:

  • selbständige Berufsunfähigkeitsversicherungen (SBU)
  • BUZ
  • private BU-Tarife mit Beitragsrückgewähr

angeboten. Nachvollziehbar, dass Laien an diesem Punkt schnell an ihre Grenzen stoßen. Viele wissen nämlich nicht, dass überhaupt ein Unterschied zwischen SBU und BUZ besteht. Daher kurz zur Erklärung: Bei der SBU handelt es sich um einen eigenständigen Tarif, der nicht an ein anderes Versicherungsprodukt gekoppelt ist. Die SBU ist somit ein selbstständiger Vertrag, der unabhängig von anderen Verträgen gehandhabt wird. Im Gegensatz zur SBU handelt es sich bei der BUZ um keinen selbstständigen Vertrag, sondern um eine Zusatzversicherung, die an ein Hauptprodukt wie eine Lebens- oder Rentenversicherung geheftet ist. Die Frage, ob eine SBU oder BUZ gewählt werden sollte, kann nicht pauschalisiert werden, sondern ist individuell abzuwägen. Wichtig ist auf alle Fälle, dass Sie im Ernstfall Ihre Rente erhalten. Um Ihre Entscheidung zu erleichtern, wird jedoch davon ausgegangen, dass Organisationen wie Stiftung Warentest oder Morgen & Morgen die Tarife der Versicherer praxisrelevant bewerten.

Testurteile sollten aber nur ein Kriterium sein

Für die Entscheidung sind die BU Tests am Ende aber nur ein „Puzzleteil“. Den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll erachten, ist eine Seite der Medaille. Für die Entscheidung müssen am Ende individuelle Rahmenbedingungen den Ausschlag geben. Und genau bekommen Testberichte ihre Grenzen aufgezeigt.

Generell müssen folgende Faktoren auf jeden Fall in die Bewertung der Tarife einfließen:

  • Berufsunfähigkeitsrente Höhe
  • Verweisung des Versicherers
  • Nachversicherungsgarantie
  • Dynamik
  • Leistungszeitraum
Achtung: Die private BUV kann die Versicherungslaufzeit und den Leistungszeitraum trennen. Ein Vertrag ohne Leistungsfall kann beispielsweise mit dem 63. Lebensjahr enden, im Leistungsfall erstreckt sich die Zahlung der Rente aber bis 65.

Wichtig muss Ihnen als Interessent sein, welche Obergrenze für die Absicherung der BU-Rente gilt. Im Rahmen des Antrags spielt die Angemessenheit der Wunschleistung eine Rolle. Wer ein Bruttoeinkommen von 30.000 Euro im Jahr erzielt, wird keine 40.000 Euro Rente absichern können. Die Angemessenheitsprüfung fällt bei den Gesellschaften unterschiedlich aus.

Abstrakte oder konkrete Verweisung beachten

Beim Thema Verweisung ist die abstrakte Form das denkbar schlechte Modell. Hier kann die Gesellschaft für den Fall, dass eine Rente aus dem Vertrag beantragt wird, einen Beruf benennen, zu dessen Ausübung der Versicherte in der Lage ist. In der Folge erhält der Versicherer keine Rente. Das Problem: Arbeitsmarktrisiken – also ob der Beruf tatsächlich ausgeübt wird – trägt letztlich allein der Antragsteller.

Ein weiterer Punkt betrifft die Frage, wann Leistungen in Anspruch genommen werden können. Viele Versicherer erkennen ab einem BU-Grad von 50 Prozent die volle Berufsunfähigkeit an. Allerdings gibt es Tarife, in denen bei niedriger Berufsunfähigkeit eine Teilrente beansprucht werden kann. Und einige Policen beinhalten sogar eine Leistungserweiterung im Sinne einer Arbeitsunfähigkeitsversicherung. Hierbei handelt es sich um eine Leistung der BU-Versicherung, deren Bedeutung richtig bewertet werden muss.

Viele Versicherte werden Anspruch auf Lohnfortzahlung und Krankengeld oder ein entsprechendes Tagegeld haben. In diesem Fall sind die Leistungen bei Arbeitsunfähigkeit von eher untergeordneter Bedeutung. Zu den Profiteuren einer solchen Klausel gehören Versicherungsnehmer ohne diese Ansprüche.

5. Jetzt online Berufsunfähigkeitsversicherungen vergleichen!

Wann ist der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll? Diese Frage beantworten Versicherer und Verbraucherorganisationen überraschend einstimmig: Je früher, desto besser. Aufgrund der Hürden für die EU-Rente und der Tatsache, dass der Gesetzgeber die gesetzliche Berufsunfähigkeitsversicherung für jüngere Arbeitnehmer abgeschafft hat, bleibt nur die private Vorsorge. Bei Ihrer Suche nach einem passenden Tarif sind Ihnen die großen Unterschiede im Beitrag sicher schon aufgefallen. Nutzen Sie deshalb unseren BU Vergleich, um nur erstklassige Tarife auf den Prüfstand zu stellen. Ohne die private Absicherung droht im schlimmsten Fall der soziale Abstieg. Gut ist in diesem Sinne, dass Stiftung Warentest BU Versicherung Testbericht wertvolle Anhaltspunkte liefert, um am Ende die richtige Entscheidung treffen zu können und auch ohne Beruf und Einkommen eine ausreichende Rente zu erhalten.

Fazit: Stiftung Warentest ist mit den BU Versicherungen zufrieden

Stiftung Warentest, Franke und Bornberg oder Morgen & Morgen testen und haben regelmäßig die private BU getestet. Überraschend ist das zuletzt gute Abschneiden vieler Tarife im Test zur Berufsunfähigkeitsversicherung von Stiftung Warentest. Mit 31 Produkten hat knapp die Hälfte der getesteten Tarife die Note „Sehr gut“ bekommen. Sie sind somit die besten der besten. Dass die Versicherer inzwischen leistungsfähige Absicherungen anbieten, die im Ernstfall eine ausreichende Rente zahlen, legt das Abschneiden der Berufsunfähigkeitsversicherung in diversen anderen Testberichten nahe.

Aber: Aus Sicht der Versicherten muss eines klar verstanden werden – die Testergebnisse lassen sich nicht 1:1 auf jeden Antragsteller übertragen. Um von einer optimalen Rente profitieren zu können, sind individuelle Rahmenbedingungen zu berücksichtigen. Und diese können sich sehr stark von den Modellannahmen der BU-Tester entfernen. Im Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich sind die Testergebnisse eine Hilfestellung, aber nie allein Basis für die Entscheidung. Die besten Sieger im Test müssen demnach nicht gleich die besten Optionen für Sie persönlich sein.

Jetzt unverbindliches BU-Angebot einholen!