• Ausgezeichnete Tarife
  • Unabhängiger Vergleich
  • alle Vergleiche & Formulare powered by Finanzen.de

Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung 2018

Möglicher Beitrag

17,87€*

Anmerkungen s. Rechenbeispiel

Die Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein Produkt der Hannoversche Lebensversicherung AG, welche ihren Sitz in Hannover besitzt. Den Ursprung der deutschen Versicherungsgesellschaft finden wir im Jahr 1875, als Otto Hoffman den Preußischen Beamten-Verein gründet. Als Hannoversche Lebensversicherung ist das Unternehmen seit dem Jahr 1935 bekannt. Unterm Strich stehen über 100 Jahre Erfahrung im Versicherungssektor, welche der Versicherer unter anderem in die Entwicklung seiner Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung hat einfließen lassen. Jegliche Erfahrungen zu diesem speziellen Versicherungsprodukt sollen in diesem Bericht auf die Probe gestellt werden.

Die wichtigsten Fakten zur Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung:

  • Verkürzter Prognosezeitraum auf sechs Monate
  • Umfangreiche Nachversicherungsgarantie
  • Note 1,0 bei Stiftung Warentest (07/2017)
  • Verzicht auf abstrakte Verweisung

Auf einen Blick

Gründungsjahr1875 gegründet & Sitz in Hannover
Websitewww.hannoversche.de
Abstrakte VerweisungNein
Konkrete VerweisungJa
Prognosezeitraum6 Monate
100% BU-Rente ab...50%
Rente auch im PflegefallJa
Weltweiter SchutzJa
RabattFamilienrabatt möglich
BeitragsrückgewährNein
NachversicherungsgarantieJa
KundenservicePer E-Mail, Telefon, Fax oder vor Ort

Hannoversche Tarif Beispiel

Um für Sie einen guten Überblick zu ermöglichen, haben wir bestimmte Rahmenbedingungen eines typischen Angestellten, Beamten und Selbstständigen festgelegt und dann die Beiträge für gewünschte Rente sowie das Renteneintrittsalter variiert und mit Beiträgen dargestellt.

  • Alter: 24 Jahre
  • Berufsstatus: Angestellt, Verbeamtet, Selbstständig
  • Berufsart: ohne körperliche Tätigkeit
  • Akademiker: Nein
  • Raucher / Nichtraucher: Nichtraucher
  • Versicherungsbeginn: 01.01.2018

Absicherung für Angestellte bis zum 67. Lebensjahr

TarifGewünschte RenteMonatsbeitrag*
Starter-Tarif1.250 Euro / Monat17,87 Euro
Starter-Tarif1.500 Euro / Monat21,17 Euro

Absicherung für Beamte bis zum 60. Lebensjahr

TarifGewünschte RenteMonatsbeitrag*
Starter-Tarif1.000 Euro / Monat22,91 Euro
Starter-Tarif1.250 Euro / Monat28,30 Euro

Absicherung für Selbstständige bis zum 67. Lebensjahr

TarifGewünschte RenteMonatsbeitrag*
Starter-Tarif1.500 Euro / Monat20,49 Euro
Normal-Tarif1.750 Euro / Monat57,91 Euro

*Die dargestellten Werte dienen ausschließlich zu Illustrationszwecken, die Werte können nicht garantiert werden.

Sie glauben die Hannoversche könnte die richtige BU für Sie sein oder Sie wollen einfach einmal einen kostenlos & unverbindlichen Vergleich starten? Dann nutzen Sie dafür das folgende Formular:

Achtung: Bitte prüfen Sie, dass die eingegebenen Daten korrekt und vollständig sind. Ansonsten kann leider kein Vergleich erstellt werden.

1. Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung: Überblick 2018

Auf die Frage „Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung“ hat die Hannoversche eine recht eindeutige Antwort: „Das ist die wahrscheinlich wichtigste Versicherung von allen“. Lässt man die gesetzlichen vorgeschriebenen Versicherungen außer Acht, so mag an dieser Aussage sogar etwas dran sein und die Berufsunfähigkeitsversicherung ist notwendig. Denn heutzutage ist jeder Vierte betroffen und wird vor dem Eintritt der Rente berufsunfähig. Der damit zusammenhängende Ausfall des Einkommens muss abgesichert werden – dafür gibt es unter anderem die Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung.

Video: Überblick zur Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung

Kosten pro Monat / Jahr: Von verschiedenen Faktoren abhängig

BU Kosten

Wer bereits Erfahrungen mit der Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung gemacht hat, wird zustimmen können: Die Berufsunfähigkeitsversicherung Kosten hängen von sehr vielen verschiedenen Faktoren ab und sind für jeden Versicherten ganz individuell zu berechnen. Ganz entscheidend beitrage tut selbstverständlich die Berufsunfähigkeitsrenten Höhe. Wer im Falle einer Berufsunfähigkeit eine monatliche Rente von 2.000 Euro erhalten möchte, muss selbstverständlich mit einem höheren Beitrag rechnen, als würde lediglich eine BU Rente von 1.500 Euro ausgezahlt werden.

Wie hoch sollte die Berufsunfähigkeitsrente sein? Umfangreiche Tests und Erfahrungen haben ergeben, dass eine Absicherung von 60% des Bruttogehalts bzw. 75% des Nettogehalts gewährleistet sein sollte. Nur dann ist es möglich, mit keinen oder nur geringen Abstrichen den bisherigen Lebensstandard weiterzuführen.

Ebenfalls großen Einfluss auf die BU Kosten haben die Risikoklasse, welche meist durch den ausgeübten Beruf definiert wird, sowie das Eintrittsalter und das Schlussalter, bis zum welchem der Vertrag aktiv bestehen soll. Nicht unterschätzen sollten Versicherte auch mögliche Vorerkrankungen oder risikorelevante Hobbys, welche beim Abschluss der Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung angegeben werden müssten.

Wer jung & gesund ist, hat beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung verschiedene Vorteile: Aufgrund des relativ gesehen niedrigen Risikos im jungen Alter bereits berufsunfähig zu werden und der hohen Anzahl an Jahren bis zum Schlussalter, liegt der Einstiegsbetrag für junge Menschen allein aus Prinzip deutlich niedriger. Hinzu kommt, dass im jungen Alter meist noch keine relevanten Vorerkrankungen vorliegen. Diese beiden Tatsachen werden bei der Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung belohnt.

Unsere Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung Erfahrungen zeigen, dass alle Menschen bis zum Alter von 35 Jahren, egal ob Azubi, Schüler, Student oder Berufseinsteiger, dank des Starter-Tarifs in den ersten fünf Jahren nach Vertragsabschluss von Ersparnissen zwischen 20 bis 70 Prozent profitieren können . Die Versicherten erhalten die Leistungen und die gleiche 100% Leistungsgarantie wie beim Normaltarif, sparen aber jeden Monat die ersten fünf Jahre bares Geld.

Die Kosten für die Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung belaufen sich die ersten fünf Jahre auf 17,87 Euro pro Monat und in den folgenden Jahren auf 57,25 Euro unter den folgenden Bedingungen:

  • Beruf: Bürokaufmann/Bürokauffrau
  • Eintrittsalter: 24 Jahre
  • BU Rente: 1.250 Euro
  • Schlussalter: 67 Jahre
  • Starter-Option genutzt

In der Zeitschrift Finanztest (Ausgabe 07/2017) hieß es zur Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung, dass es sich dabei um die „Günstigste unter den sehr guten“ handele. An einem kurzen Beispiel wird klar, dass die Hannoversche tatsächlich trotz erstklassigen Leistungen einen günstigen Preis aufruft. Es handelt sich um eine günstige Berufsunfähigkeitsversicherung.

Die Kosten für die Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung belaufen sich auf 51,44 Euro pro Monat unter den folgenden Bedingungen: Beruf Bürokaufmann/Bürokauffrau, Eintrittsalter 24 Jahre, BU Rente 1.250 Euro, Schlussalter 67 Jahre, keine Starter-Option.

Familienrabatt: Nach unseren Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung Erfahrungen können Familien ebenfalls von vergünstigten Tarifen profitieren. Der Familienrabatt tritt in Kraft, sofern mindestens ein minderjähriges

Beitrags- & Rentenanpassungen: Keine unerwarteten Änderungen

BU BeitragserhöhungenWerfen wir einen Blick in die Vergangenheit, so sind die jährlichen Steigerungen der Einstiegsbeiträge bei der Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung sehr gering bzw. der Inflation entsprechend. Dank jahrzehntelanger Erfahrung und einer starken Finanzkraft konnte der Versicherer seine Einstiegsbeiträge sehr konstant halten. Ist die Berufsunfähigkeitsversicherung der Hannoversche einmal abgeschlossen, braucht der Versicherte nicht mehr mit unerwünschten Erhöhungen des monatlichen Beitrags rechnen. Beim Abschluss einigt sicher der Versicherte mit dem Anbieter auf gewisse Leistungen zu einem gewissen Preis.

Üblich sind dagegen die erwünschten Erhöhungen des Beitrags: Wenn sich die Lebenssituation des Versicherten tiefgründig verändert, bedarf es meist auch einer Veränderung der Konditionen der Berufsunfähigkeitsversicherung. Im Falle einer Berufsunfähigkeit bedarf es beispielsweise nach dem Kauf eines Eigenheims über einen Kredit einer höheren monatlichen Rente.

Jeder Versicherte hat die Chance alle 5 Jahre eine Anpassung der Rentenhöhe vorzunehmen. Außerdem kann zu bestimmten Anlässen eine Anpassung vorgenommen werden:

  • Erreichen der Volljährigkeit
  • Abschluss eines Studiums/Promotion oder einer Berufsausbildung/Meisterprüfung
  • Erstmalige Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit
  • Bau oder Erwerb einer selbstgenutzt Immobilie
  • Steigerung des monatlichen Bruttoeikommens um mindestens 10%
  • Geburt oder Adoption eines Kindes
  • Eintragung einer Lebenspartnerschaft oder Heirat
  • Aufhebung einer Lebenspartnerschaft oder Scheidung
  • Tod des Ehegatten oder des Lebenspartners

Viele versicherte Personen haben gute Erfahrungen mit der Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung gemacht. Das liegt unter anderem auch daran, dass der Versicherer neben der Nachversicherungsgarantie noch weitere Möglichkeiten bietet, um Erhöhungen des Beitrags und der BU Rente vorzunehmen, ohne dass es zu einer erneuten Gesundheitsprüfung kommt. Die Dynamik kann beim Vertragsabschluss abgeschlossen werden und beinhaltet eine Steigerung von 3 Prozent pro Jahr. Wer einmal keine Erhöhung möchte, kann dieser innerhalb von 50 Tagen widersprechen. Wird der Erhöhung zweimal widersprochen, erlischt die Dynamik. Beim erneuten Einschluss einer Dynamik findet eine erneute Gesundheitsprüfung statt.

Wer möchte, kann bei Versicherungsabschluss auch die Tarifoption L einschließen. Die Leistungsdynamik ermöglicht, dass im Fall einer Berufsunfähigkeit die Berufsunfähigkeitsrente jährlich um 2 Prozent steigt. Sollte die versicherte Person nach einigen Jahren ihre Arbeit wieder ausführen können, wird der Versicherungsschutz wieder auf den Stand vor dem Eintritt der BU angepasst.

Abstrakte & Konkrete Verweisung: Verzicht auf abstrakte Verweisung

BU VerweisungDie abstrakte Verweisung ist ein Thema, welches die meisten Versicherungen heutzutage richtig angehen. Lediglich bei wenigen Einsteigertarifen kommt die abstrakte Verweisung noch zum Einsatz. Bei der Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung wird auf die abstrakte Verweisung ebenfalls gänzlich verzichtet. Entscheidend für die Leistungspflicht durch den Anbieter ist lediglich der zuletzt ausgeführte Beruf, der Versicherer kann die versicherte Person im Falle einer Berufsunfähigkeit nicht auf eine andere berufliche Tätigkeit verweisen.

Sollte die versicherte Person von sich aus zum Zeitpunkt des Leistungsantrags bereits einen anderen Job ausführen, welcher seiner bisherigen Lebensstellung entspricht, greift die konkrete Verweisung. Die Hannoversche Versicherung kann mit Verweis auf diese konkrete Tätigkeit den Leistungsantrag ablehnen, sprich die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt nicht.

Wiedereingliederungshilfe: Nach unseren Hannoversche BU Erfahrungen bietet die Versicherung eine Wiedereingliederungshilfe. Der Versicherer belohnt Versicherte, die ihren Status „berufsunfähig“ nach mindestens drei Jahren ununterbrochenen Leistungen ablegen. Um sich auf die neue Situation einzustellen, zahlt die Hannoversche BU vier Monatsrenten bzw. maximal 8.000 Euro an die versicherte Person.

Prognosezeitraum & Bedeutung: 6 Monate

BU Prognosezeitraum

Der Prognosezeitraum ist eine wichtige Stellschraube einer Berufsunfähigkeitsversicherung, die sich am Ende sogar auf den monatlichen Beitrag auswirken kann. Der Prognosezeitraum bei der Hannoversche SBU liegt bei 6 Monaten und ist damit im Vergleich zu den anderen Berufsunfähigkeitsversicherungen im Test von Stiftung Warentest einer der führenden Anbieter.

Ein Prognosezeitraum von sechs Monaten bietet der versicherten Person einen großen Vorteil: Der Arzt muss eine Berufsunfähigkeit prognostizieren. Allerdings sprechen wenige Ärzte im Zweifelsfall eine Prognose von über sechs Monaten aus. Würde der Prognosezeitraum der Versicherung länger als sechs Monate sein, würde es für den Versicherten demnach deutlich schwerer fallen, überhaupt die Berufsunfähigkeitsversicherung Leistungen in Anspruch zu nehmen.

Benötigter Berufsunfähigkeitsgrad für Rente: 50 Prozent

BU Berufsunfaehigkeitsgrad

Der benötigte Berufsunfähigkeitsgrad für die Rente gibt an, wie stark die Ausübung des bisherigen Berufs eingeschränkt sein muss, damit die Leistungspflicht der Versicherung besteht. Die Hannoversche hat hier die Regelung getroffen, welche die meisten Versicherer wählen: Erst wenn die versicherte Person seinem bisherigen Beruf nicht mehr zu wenigstens 50 Prozent nachgehen kann, gilt er als berufsunfähig und erhält die Berufsunfähigkeitsrente. Sofern die Prognose vom Arzt lautet, der Beruf kann weiterhin zu 75 Prozent ausgeführt werden, erfüllt dies nicht die Kriterien für den Erhalt der Berufsunfähigkeitsrente.

Dies gilt natürlich auch für einen Pflegefall: Wer tägliche Pflege bedarf und damit als Pflegebedürftig gilt, kann seiner Arbeit nicht mehr nachgehen und erhält die Berufsunfähigkeitsrente. Dabei gilt es zu beachten, dass folgende Bedingung erfüllt ist: Mindestens 3 von 5 Grundfähigkeiten können nicht mehr ohne die Hilfe eines Dritten ausgeführt werden.

„Infektionsklausel“: Eine Besonderheit besteht für Ärzte, die mit Patienten in Kontakt stehen oder anderweitig aufgrund von Infektionsgefahr ein Risiko darstellen könnten. Sofern dem Arzt das Praktizieren aufgrund von Infektionsgefahr untersagt ist, gilt er als berufsunfähig.

Zusätzliche Leistungen: Hilfe der Hannoversche BU in zahlreichen Szenarien

BU Zusatzleistungen

Die Zusatzleistungen einer Berufsunfähigkeitsversicherung machen häufig aus einem guten Anbieter einen Anbieter, der mit der Note „sehr gut“ bei Stiftung Warentest ausgezeichnet wird. Ähnliches kann man auch nach unseren Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung Erfahrungen behaupten. Unter anderem die folgenden Zusatzleistungen haben der Hannoversche die Note 1,0 (Stand: 07/2017) bei Finanztest eingebracht:

Sofern der Versicherte eine Rehabilitation anstrebt, kann er dafür auch Rehabilitationsmaßnahmen in Anspruch nehmen. Die dafür entstehenden Kosten können im Rahmen der Leistungsprüfung und Nachprüfung teilweise oder sogar vollständig von der BU übernommen werden, sofern die Aussicht besteht, dass die Aufnahme der Berufstätigkeit dadurch früher erfolgen kann. Diese Berufsunfähigkeitsversicherung Hannoversche Erfahrungen haben schon verschiedene Versicherte gemacht.

Sobald der Antrag bei der Hannoversche eingeht, besteht unseren Hannoversche Berufsunfähigkeit Erfahrungen zufolge der BU-Schutz. Bis zum tatsächlichen Beginn der Versicherungsdauer gelten die Bedingungen des „vorläufigen Versicherungsschutz“. Antragssteller erhalten eine BU Rente von bis zu 1.000 Euro pro Monat auch dann, wenn sie vor dem Versicherungsbeginn einen Kräfteverfall verzeichnen.

Besonders gute Hannoversche BU Versicherung Erfahrungen haben jene versicherte Personen gemacht, die leider aufgrund eines Unfalls eine Berufsunfähigkeit erlitten haben. Im Fall eines Unfalls und daraus resultierender Berufsunfähigkeit greift die Soforthilfe der Versicherung: Zusätzlich zur normalen BU Rente erhalten Versicherte drei Monatsrenten als Soforthilfe.

Unsere Erfahrungen mit der Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung haben ergeben, dass der Schutz der Hannoversche BUV weltweit besteht. Egal ob die Berufsunfähigkeit im Urlaub, im Rahmen der Arbeit oder Freizeit im Ausland eintritt, die Hannoversche BU bietet weltweiten Schutz.

2. Offizielle Ratings zur Hannoversche

Nachdem wir die einzelnen Bedingungen der Berufsunfähigkeitsversicherung näher beleuchtet haben, wollen wir offiziellen Rating-Agenturen die Bewertung der Tarife überlassen. Im Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung Test bei Morgen & Morgen erhielt die Versicherung die Bestnote (05/2017). Dabei wurden im Berufsunfähigkeitsversicherung Hannoversche Test die Bedingungen, Kompetenz, Solidität sowie die Antragsfragen genauer unter die Lupe genommen.

Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung Test: Das sagen die Experten

Die renommierte Rating-Agentur Franke und Bornberg hat ebenfalls einen Hannoversche BU Test durchgeführt (01/2017) und kam dabei zu einem ähnlich guten Ergebnis. Der Tarif SBU 17 B1 erhielt für seine Leistungen die Note „FFF“, das entspricht hervorragend. Weniger Beachtung im Hannoversche Berufsunfähigkeit Test fanden die monatlichen Beiträge für die private BU. (Quelle)

Um die offiziellen Ratings zum BU Tarif zu komplettieren, wollen wir noch das Rating von Softfair hinzuziehen. Im Hannoversche BU Versicherung Test wurden 4 von 5 Eulen erzielt (10/2016). Ausschlaggebend für dieses Rating ist das Unternehmensrating. (Quelle)

3. Auszeichnungen & Meinungen zur Hannoversche

Während der Fokus von Rating-Agenturen auf den Leistungen liegt, wirft beispielsweise Stiftung Warentest auch einen Blick auf die monatlichen Beiträge. Zielgruppen-orientiert schätzt Finanztest ein, ob die Versicherung geeignet ist. Im Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung Test der Ausgabe 07/2017 erhielt der Versicherer die Note sehr gut mit der Note 1,0 und gehört damit zu den Empfehlungen des Magazins. (Quelle)

Focus Money hat zuletzt lediglich allgemeine Stellung zur Hannoversche Leben bezogen und nicht zum BU Tarif oder beispielsweise für die private Erwerbsunfähigkeitsversicherung. Anhand verschiedener Zahlen, Daten und Fakten ist Focus Money zu dem Ergebnis gekommen, dass es sich bei der Hannoversche Leben um den besten Lebensversicherer der vergangenen 7 Jahre handelt. Bei eKomi erhielt die Versicherung 4,5 von 5 Sternen. (Quelle)

Top-Ergebnisse in offiziellen Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung Tests

Die Hannoversche kann dank jahrhundertelanger Erfahrung auf ein solides Produkt blicken, welches im Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung Test von zahlreichen Rating-Agenturen sowie von Berufsunfähigkeitsversicherung Stiftung Warentest ausgezeichnet wurde. Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Hannoversche kann mit anderen Berufsunfähigkeitsversicherungen mithalten, was den Prognosezeitraum, den benötigten Berufsunfähigkeitsgrad und einige weitere Stellschrauben der BU angeht. Mit einem Tarif für junge Leute hat der Versicherer eine günstige Alternative parat und spricht damit verschiedene Zielgruppen an.

Weitere Ratgeber zum Thema

[custom-related-posts title="" order_by="title" order="ASC" none_text="Keine Vorschläge vorhanden."]
Jetzt unverbindliches BU-Angebot einholen!