• Ausgezeichnete Tarife
  • Unabhängiger Vergleich
  • alle Vergleiche & Formulare powered by Finanzen.de

Krankentagegeld

Das Krankentagegeld wird gezahlt, sollte der Versicherungsnehmer einen Einkommensausfall durch eine längere Krankheit erleiden. Die ersten 42  Tage einer Krankheit werden durch die gesetzlich vorgeschriebene Lohnfortzahlung gezahlt, anschließend muss der Arbeitgeber das Gehalt weiter zahlen. Hält die Krankheit länger an, wird Krankengeld bis zu 78 Wochen gezahlt, danach entfällt jeglicher Leistungsanspruch. Dies gilt vor allem für gesetzlich Versicherte. Privatversicherte haben die Möglichkeit durch eine Zusatzversicherung die finanzielle Lücke zu schließen. Vorteilhaft ist vor allem, dass das Krankentagegeld gezahlt wird, bis der Versicherte gesund oder aber auch berufsunfähig wird oder in Rente geht.