• Ausgezeichnete Tarife
  • Unabhängiger Vergleich
  • alle Vergleiche & Formulare powered by Finanzen.de

DBV Krankenversicherung Erfahrungen 2019

Möglicher Beitrag

252,17€*

Anmerkungen s. Rechenbeispiel

Bei der DBV können Kunden einen umfassenden Gesundheits- und Versicherungsschutz genießen. Die DBV Krankenversicherung hat sich dabei vor allem auf Beamte, Referendare und Arbeitnehmer spezialisiert und bietet diesen Berufsgruppen spezielle Tarife an. Wie andere Privatversicherer bietet auch die DBV PVK Tarife an, die an die individuellen Bedürfnisse der Kunden angepasst werden. DBV ist eine Marke der AXA AG – die 1,7 Millionen Kunden der DBV repräsentieren dabei rund 20 Prozent aller AXA Krankenversicherung Kunden. Die Neupositionierung der Marke DBV als Spezialist für den Öffentlichen Dienst fand im Jahr 2009 statt. Zur Eingliederung bei der AXA kam es bereits im Jahr 2007.

Die wichtigsten Fakten zur DBV:

  • Als Selbsthilfereinrichtung des Öffentlichen Dienstes anerkannt
  • 1,7 Millionen Kunden
  • Größter Sozialversicherer für Beamte und Arbeitnehmer
  • Nicht einzelne Versicherung steht im Vordergrund sondern abgestimmtes Paket auf die Bedürfnisse des Kunden
  • Krankenversicherung für Beamte und Arbeitnehmer

Auf einen Blick

DBV KV

Gründungsjahr1871
SitzWiesbaden, Deutschland
Websitewww.dbv.de
Gesundheits-HotlineJa, 24h-Service, über die medizinische Hotline von AXA
Zahnbehandlung & ZahnersatzDENT Komfort: Zahnbehandlung 75%, Zahnersatz 75%
DENT Premium: Zahnbehandlung 100%, Zahnersatz 85-90%
BeitragsrückerstattungDie Rückerstattung ist tarifabhängig, kann garantiert oder erfolgsabhängig sein und ist darüber hinaus personenbezogen und freiwillig.
GesundheitsrabattVerthaltensbonus für bewusstes Leben (z.B. Nichtrauchen)
TarifeArbeitnehmer: VITAL
Beamte: VISION B-U
Selbstbehalte300 Euro (VITAL 300-U) / 900 Euro (VITAL 900-U)
AppHaus & Wohnen App, Gesundheit & Reisen App, Auto & unterwegs App
KundenserviceHotline, E-Mail, vor Ort

Tarifbeispiel der DBV Krankenversicherung

Wir haben uns für ein Rechenbeispiel die Tarife der DBV einmal im Detail angesehen. Als Spezialist für Beamte legen wir den Fokus dieses Rechenbeispiels auf die Tarife für Beamte:

Rechenbeispiel anhand von Tarif Komfort Vision B:

  • Alter: 30 Jahre, Beamter, Beihilfe-Tarif
  • 50% Beihilfe durch den Bund
  • Sehhilfen: 300 Euro/3 Jahre
  • Zweibettzimmer inkl. Chefarzt
  • 80% bis zu einem Rechnungsbetrag von 1000 € pro Jahr – darüber hinaus 100%, je nach Beihilfesatz gibt es einen Eigenanteil pro Jahr von max. 100 €. Der Eigenanteil entfällt für Kinder und Jugendliche
  • 100-prozentige Erstattung für Zahnbehandlung und Zahnprophylaxe
  • 100-prozentige Erstattung für Zahnersatz & Kieferorthopädie
TarifSB/Jahrmonatl. Beitrag*
Komfort Vision B0 Euro252,17 Euro

*Die dargestellten Werte dienen ausschließlich zu Illustrationszwecken, die Werte können nicht garantiert werden.

Wer auf der Suche nach einer privaten Krankenversicherung ist, sollte einen Vergleich aufsuchen. Dort lässt sich schnell herausfinden, wie die Frage „private Krankenversicherung ja oder nein“ beantworte werden sollte. Jetzt PKV Vergleich nutzen!

Achtung: Bitte prüfen Sie, dass die eingegebenen Daten korrekt und vollständig sind. Ansonsten kann leider kein Vergleich erstellt werden.

1. DBV Krankenversicherung: Der Überblick 2019

Ob die DBV PKV die beste private Krankenversicherung ist, muss im Endeffekt jeder Versicherte für sich selbst entscheiden. Mit einem Erfahrungsbericht können jedoch erste objektive Eindrücke der DBV Private Krankenversicherung erhalten werden. Nachfolgend werden die Tarife der DBV Krankenversicherung genauer unter die Lupe nehmen und den einen oder anderen Testbericht von Rating-Agenturen hinzuziehen.

Video: Überblick zur privaten Krankenversicherung

Kosten pro Monat/Jahr: Die Tarife im DBV Krankenversicherung Test

Healthcare & medical icons-20Die Kosten pro Monat sind vielen Faktoren abhängig, darunter das Alter, der Beruf sowie etwaige Vorerkrankungen. Wer früh in die private Krankenversicherung einsteigt, kann mit niedrigen monatlichen Beiträgen rechnen. Dies liegt vor allem daran, dass junge Menschen tendenziell seltener krank werden und weniger Arztbesuche wahrnehmen. Außerdem liegen bei jungen Menschen häufig keine oder nur wenige relevante Vorerkrankungen vor. Ein früher Einstieg in die PKV hat zusätzlich den Vorteil, dass große Altersrückstellungen angespart werden können. Dies sorgt für geringe Beiträge im Alter.

Wie schon bei der Barmenia Krankenversicherung zeigen auch DBV Krankenversicherung Erfahrungen, dass pro Tarifmodell ein pauschaler Monatsbeitrag angegeben wird. Auf diese Weise können Kunden einen ersten Eindruck erhalten, wie hoch der jeweilige Beitrag im Monat ausfallen könnte.

Ein Beispiel: Der Tarif für Beamte wird mit einem monatlichen Beitrag von 59,49 Euro angegeben. Im DBV Krankenversicherung Test hat ein/e 23-jährige/r Beamtenanwärter/in mit einer Ausbildungsrückerstattung diese Summe zu zahlen. Dabei sind unter anderem die Wahl des Arztes, Facharztes, Zahnarztes und des Krankenhauses frei. Des Weiteren sind Heilpraktiker-Leistungen enthalten.

Insgesamt gibt es drei Tarifmodelle für Beamte, welche unterschiedlich gute Leistungen vorsehen:

  • Basis Vision B
  • Komfort Vision B
  • Premium Tarifgruppe B

Angestellte können bei der DBV zwischen dem Tarif Vital 300-U und Vital 900-U wählen. Die genauen Leistungen und Unterschiede können in unserem Ratgeber „DBV Krankenversicherung Tarife“ nachgelesen werden.

Beitragserhöhungen/-senkungen: Keine Erhöhungen im Jahr 2019

Healthcare & medical-21Beitragserhöhungen oder Beitragssenkungen kommen in der Regel dann zustande, wenn ein großes Ungleichgewicht zwischen Beitragseinnahmen und Kosten bei der Versicherung bestehen. Sind die Kosten höher als die Beitragseinnahmen, müssen die Beiträge nach oben korrigiert werden. Regelmäßige geringe Erhöhungen sind durch Inflation und steigende Kosten für verbesserte Behandlungsmethoden bedingt.

Privatversicherer müssen einmal jährlich diese Posten überprüfen und so herausfinden, ob es zu einer falschen Kalkulation kam. Wenn dem so ist, müssen die Beiträge erhöht werden. Die Beitragsanpassung wird durch das Versicherungsvertragsgesetz (§ 203 Abs. 2 und 5) sowie durch die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) bestimmt.

Die DBV Krankenversicherung Erfahrungen belegen, dass es im Jahr 2019 bis jetzt keine bis sehr geringe Beitragserhöhungen gegeben hat. In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass die DBV Krankenversicherung bestrebt ist, die Beiträge konstant zu halten und sogar Beitragsgarantien auszusprechen.

Im Jahr 2014 gab es bei der DBV für die gesamten Unisex-Tarife Beitragsgarantien bis Jahresende. Das bezog sich sowohl auf die Krankenvoll- und Krankenzusatzversicherungen. Damit ist die DBV im Test eine der wenigen privaten Krankenversicherungen, die keine Beitragserhöhungen vorgenommen hat. Eine Tatsache, über die sich die Versicherten freuen können.

Selbstbehalt: Die Wahl zwischen 300 und 900 Euro

Erfahrungen mit DBV Krankenversicherung belegen, dass es im Arbeitnehmer Tarif eine Selbstbeteiligung von 300 oder 900 Euro gibt. Wer den höheren Selbstbehalt wählt, kann mit niedrigeren Beiträgen rechnen. Es gilt bei der PKV Selbstbeteiligung, dass, je höher der Selbstbehalt, desto niedriger die Beiträge. Beim Selbstbehalt, so Erfahrungen, ist es immer wichtig, die finanzielle Situation richtig einzuschätzen, da im Ernstfall die volle Summe gezahlt werden muss, bevor es zu Erstattungen kommen kann.

Beamten-Tarife werden in drei verschiedenen Modellen angeboten. Die Tarife „Basis Vision B“ und „Komfort Vision B“ setzen folgende Regelung in Bezug auf den Selbstbehalt bei Arzneimitteln an: 80% bis zu einem Rechnungsbetrag von 1000 € pro Jahr – darüber hinaus 100%, je nach Beihilfesatz gibt es einen Eigenanteil pro Jahr von max. 100 €. Der Eigenanteil entfällt für Kinder und Jugendliche.

Der Tarif „Premium Tarifgruppe B“ enthält keinen Selbstbehalt: Hier werden alle Arzneimittel zu 100% entsprechend dem Beihilfesatz erstattet. Gleiches gilt für Zahnersatz, Zahnbehandlungen sowie Psychotherapie bis zur 30. Sitzung.

Rückstellung: Die Absicherung fürs Alter

Healthcare & medical-23Der DBV PKV Test belegt, dass die Versicherung ebenfalls Altersrückstellungen hat. Diese dienen dazu, dass Kunden im Alter nicht mit höheren Beiträgen rechnen müssen. Zusätzlich gewährleisten sie, dass die Beiträge über die gesamte Laufzeit nicht durch das Älterwerden steigen.

Die DBV Private Krankenversicherung legt die Altersrückstellungen verzinslich an, sodass weitere Altersrückstellungen aus dem Zinsgewinn gebildet werden können. 90 Prozent der zusätzlichen Zinsgewinne werden in der sogenannten „Zusätzlichen Altersrückstellung“ zur späteren Verwendung angesammelt.

Auf diese Weise können Personen ab dem 65. Lebensjahr von den Altersrückstellungen profitieren und müssen nicht mit einem Anstieg ihrer Beiträge rechnen.

Leistungskatalog: DBV Krankenversicherung Test des Hebesatzes

Der Leistungsumfang der DBV Krankenversicherung entspricht den gängigen Private Krankenversicherung Leistungen. Dabei haben sie sich hauptsächlich auf Arbeitnehmer und Beamte spezialisiert:

  • Arbeitnehmer können mit Erstattungen von ambulanten und stationären Behandlungen rechnen, die jeweils zu 100 Prozent erstattet werden.
  • Beamte können je nach Tarif zwischen 80-100 Prozent Erstattung von ambulanten Behandlungen rechnen. Stationäre Leistungen sowie Zahnleistungen werden zu 100 Prozent erstattet.

DBV Private Krankenversicherung: Die Abrechnung

Die Abrechnung erfolgt jeweils zu den Höchstgrenzen der Honorargrenzen für Ärzte und Zahnärzte. Die Gebührenordnung sieht dabei genau vor, welche Leistung zu welchem Betrag abgerechnet werden können.

Als Beihilfeberechtigter sollte bereits im Vorfeld geklärt werden, inwieweit die zuständige Beihilfefestsetzungsstelle die jeweiligen Honorarvereinbarungen akzeptiert. Wer als Beamter den Tarif „Premium Tarifgruppe B“ wählt, kann auch um Erstattungen über dem Höchstsatz (3,5-fach) rechnen.

Zusatzleistungen: Pflegezusatzversicherung erhält „gut“ bei Stiftung Warentest

Steigende Lebenserwartungen führen dazu, dass auch von der DBV Private Krankenversicherung eine Pflegezusatzversicherung angeboten wird. In der Regel reichen die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung nicht aus, um eine wirklich gute Betreuung zu gewährleisten. Wer im Pflegefall die Lebensqualität erhalten möchte, kann die DBV Private Krankenversicherung Pflegezusatzversicherung nutzen.

Die Vorteile im Überblick:

  • Bedarfsgerechte finanzielle Absicherung im Pflegefall
  • Pflegegeld für jede Pflegestufe individuell versicherbar
  • Freie Verfügbarkeit über das ausbezahlte Pflegegeld
  • Beitragsbefreiung im Pflegefall
  • Keine Wartezeiten

Erfahrungen mit DBV Krankenversicherung und dem Zusatz der Pflegevorsorge wurden von Stiftung Warentest mit „Gut“ bewertet.

2. Rating der DBV Private Krankenversicherung

Healthcare & medical-22Rating-Agenturen überprüfen in regelmäßigen Abständen verschiedene Teilbereiche oder die gesamte Private Versicherung und können daher Aufschluss über die Qualität der jeweiligen Versicherung geben.

In der aktuellen Studie des DFSI ist die DBV Krankenversicherung keinem Test unterzogen worden. Gleiches gilt für die Studie der DISQ.

DBV Krankenversicherung Erfahrungen von Rating-Agenturen

Die Rating-Agentur Fitch-Rating hat die Finanzstärke der DBV als „Sehr stark“ ausgezeichnet. Von der internationalen Rating-Agentur Standard & Poor’s wurde die DBV PKV ebenfalls als „Sehr gut“ ausgezeichnet.  (Quelle)

3. Experten-Meinungen 2019 zur DBV PKV

Neben Rating-Agenturen zeichneten auch Stiftung Warentest und Focus Money die DBV PKV aus.

DVB Krankenversicherung Test durch Focus Money

Die Zeitschrift Focus Money zeichnete die DBV in drei Bereichen aus (Quelle):

  • Bestes Pflegetagegeld 2015 Pflegetagegeld-Police
  • Bestes Pflegetagegeld flexible Tarife
  • Top Gesundheitsservice 2015

Stiftung Warentest DBV Krankenversicherung Erfahrungen im Überblick

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der DBV mit Dienstunfähigkeitsschutz für Beamte wurde von der Zeitschrift Finanztest von Stiftung Warentest mit „Sehr gut“ (1,1) ausgezeichnet.

Auch die Pflegevorsorge Tarife Flex wurden untersucht und erhielten als Endnote ein Gut (2,0).

Der Tarif singleTravel wurde im Test von 47 Auslandsreise-Krankenversicherungen für Einzelpersonen mit einem „Sehr gut“ (1,1) prämiert. (Quelle)

Im Test der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH landete AXA/DBV auf dem 13. Platz. Getestet wurden insgesamt 20 private Krankenversicherungen. Für Beamte konnte sich die DBV jedoch besonders hervortun: Der Versicherer bot den günstigsten Tarif für diese Zielgruppe mit einem Beitrag von 242,92 € im Monat und war einziger Anbieter, der eine gesunde Lebensweise mit einem „Gesundheits-Bonus“ belohnte. (Quelle)

Fazit: Abschließende Worte zum Versicherer

Die DBV Krankenversicherung konnte sowohl Rating-Agenturen als auch Kunden überzeugen. Als Versicherer, der sich vor allem auf Beamte und Arbeitnehmer eingestellt hat, ist das Angebot im ersten Moment zwar sehr überschaubar, aber deswegen nicht weniger gut. Die Tarife werden für Arbeitnehmer mit einer Selbstbeteiligung angegeben, welche entweder 300 oder 900 Euro betragen kann. Bei Beamten erfolgt die Rückerstattung immer prozentual, abhängig vom Dienstherrn – also je nach Familienstand & Bundes- bzw. Landesrecht.
Jetzt unverbindliches PKV-Angebot einholen!