• Ausgezeichnete Tarife
  • Unabhängiger Vergleich

Debeka Krankenversicherung Ausland

Mit der Debeka Krankenversicherung im Ausland unterwegs zu sein heißt, Leistungen im Krankheitsfall in Anspruch nehmen zu können, auf die gerade Kassenpatienten sonst keinen Anspruch haben. Gerade der Schutz durch die GKV ist bei Aufenthalten außerhalb Europas in aller Regel lückenhaft. Was muss eine gute Versicherung in diesem Fall leisten? Die Private Krankenversicherung Leistungen lassen erahnen, worauf es beim Reisekrankenschutz ankommt. Denn im Ausland werden Reisende mitunter schnell wie Privatpatienten behandelt. Es entstehen Kosten, auf denen Betroffene nach der Rückkehr schnell sitzen bleiben.

Debeka Krankenversicherung Ausland: Der schnelle Faktencheck

  • Tarif AR für Auslandsreisen bis 70 Tage
  • Beitrag für Erwachsene von 8 Euro je Jahr
  • Medizinisch notwendiger Rücktransport ist versichert
  • Überführung bei Todesfall
  • Debeka bietet Reise-Rund-um-Versicherung an
  • Studenten können speziellen Auslands-Sondertarif abschließen

Tipp: In der Privaten Krankenversicherung als Vollversicherung gehört ein Auslandsschutz meist schon mit dazu.

Wichtig: Um Fehleinschätzungen zu vermeiden, raten wir bei den Eingaben genau hinzuschauen. Nur wenn die Angaben korrekt und ohne Fehler gemacht werden, führt der individuelle PKV Vergleich zu passenden Ergebnissen.

1. Debeka Krankenversicherung Ausland: Angebote im Detail

Die Debeka Krankenversicherung Ausland ist ideal für Reisende. Mit dem Tarif AR wird umfassender internationaler Krankenversicherungsschutz geboten. Die Absicherung gilt ab dem ersten Tag bis zu einer Höchstreisedauer von 70 Tagen. Wenn die Rückreise aus medizinischen Gründen nicht innerhalb dieses Zeitraums erfolgen kann, verlängert sich der Schutz bis der oder die Versicherte wieder transportfähig ist.

Debeka Tarif AR: Lücken der Krankenversicherung sinnvoll schließen

Die Debeka Private Krankenversicherung Leistungen im Tarif AR umfassen:

  • Ärztliche Heilbehandlung
  • Arznei-, Verband- und Hilfsmittel
  • Ambulante Heilbehandlung durch Heilpraktiker
  • Schmerzstillende Zahnbehandlung
  • Notwendige Füllungen und provisorischer Zahnersatz
  • Reparatur von Prothesen.

Zudem werden in der Reisekrankenversicherung die stationäre Behandlung, die Unterbringung und Operation sowie der medizinisch notwendige Krankentransport zum Krankenhaus oder zum nächsten Arzt gewährleistet.

Erstattet wird ein Rücktransport nach Hause – wenn aus medizinischer Sicht sinnvoll und vertretbar. Im Todesfall des Versicherten wird er ins Heimatland überführt oder im Ausland bestattet.

Übersicht Debeka Krankenversicherung Beitrag Tarif AR (Stand: August 2020)

  • Erwachsene/allein versicherte Kindern – 8 Euro pro Person
  • Mitversicherte Kinder (bis Ende 20. Lebensjahr) – 4 Euro je Kind

Hinweis:  Der Vertrag verlängert sich jeweils um ein Jahr, wenn er nicht drei Monate vor Ablauf gekündigt wird.

Debeka PKV Ausland Tarif AR für Studenten

Für ausbildungsbedingte Auslandsaufenthalte gibt es bei der Debeka den Tarif ARL. Zu versicherten Auslandsaufenthalten zählen Auslandssemester oder Au-Pair. Damit können sich Studierende bei ihrem Semester im Ausland versichern. Der Tarif gilt für bis zu 18 Monate und kann auf maximal 36 Monate verlängert werden. Der Tarif ARL wird als Ergänzung zur gesetzlichen Krankenversicherung abgeschlossen.

Der Tarif umfasst alle erstattungsfähigen Aufwendungen, die für die ambulante, stationäre und zahnärztliche Behandlung anfallen – etwa für Reparaturen am Zahnersatz und unfallbedingten Zahnersatz in einfacher Ausführung sowie alle entstandenen Aufwendungen für den Rücktransport, sofern er medizinisch notwendig ist.

Der ARL-Tarif schließt auch die Überführung bei Todesfall bis 11.000 Euro ein sowie eine Entbindungspauschale von 500 Euro. Es ist es wichtig, den Debeka Krankenversicherung Antrag für diesen Tarif mindestens vier Wochen vor dem Beginn des Auslandsaufenthalts zu stellen.

Debeka Reiseversicherung: Die Erweiterung zur Krankenversicherung Ausland

Die Absicherung für den Krankheitsfall im Ausland ist eine Seite der Medaille. Was passiert, wenn eine Reise wegen Krankheit gar nicht erst angetreten werden kann? Oder das Gepäck am Flughafen plötzlich nicht mehr aufzufinden ist?

Seitens der Debeka werden mit der Reiseversicherung drei der wichtigen Module zusammengefasst – und zwar:

  • Reiserücktritt – ersetzt u. a. Stornokosten oder Mehrkosten wegen verspäteter Anreise
  • Reiseabbruch – Erstattung von Mehrkosten für eine außerplanmäßige Rückreise
  • Reisegepäck – Leistungen bei Verlust, Beschädigung oder Diebstahl von Gepäck.

Tritt der Notfall, unterstützt zudem der im Reiseschutz enthaltene Reiseservice.

2. Ablauf im Schaden-/Krankheitsfall: Das passiert im Ausland

Wer im Ausland zum Arzt muss, wird mit zwei Problemen konfrontiert. Einmal geht es darum, in einem unbekannten Gesundheitssystem den richtigen Arzt zu finden. Auf der anderen Seite wird die Sprachbarriere zur Hürde. Das Hotel kann hier erste Hilfe leisten. Wer als Mitglied der Debeka Auslandskrankenversicherung zum Arzt muss, sollte sich mit dem richtigen Verhalten im Schadensfall auseinandersetzen.

Generell gilt für die privat abgeschlossene Reise-Krankenversicherung allgemein das Kostenerstattungsprinzip. Versicherte gehen vor Ort in Vorleistung – und reichen die Abrechnung beim Versicherer ein.

Aber: Gerade im Rahmen einer komplexen Behandlung oder wenn stationäre Aufenthalte erforderlich werden, reicht das Budget nicht ohne Weiteres aus. Die Debeka stellt eine Notfall-Hotline (24 Stunden erreichbar) über die Nummer +49 (0)2 61 4 98 – 99 01 zur Verfügung. Hier können sich Versicherte bei der Suche nach einem Behandler vor Ort unterstützen lassen. Gleichzeitig nimmt die Zentrale – falls eine stationäre Behandlung erforderlich wird – mit der Klinik bezüglich der Abrechnung Kontakt auf.

Tipp: Neben der Notrufzentrale hat der Versicherer eine spezielle App (Auslands-SOS) entwickelt, die nicht nur ein internationales Notrufverzeichnis enthält, sondern auch Erste-Hilfe-Tipps und die Notruf-Möglichkeit.

3. Schadensmeldung: Darauf gilt es zu achten

Generell ist anzuraten, einen Schaden dem Versicherer unverzüglich – also ohne schuldhaftes Verzögern mitzuteilen (auch wenn die Debeka in den Allgemeinen Bedingungen keine konkrete Regelung vorsieht).

Wird ein Antrag auf Erstattung gestellt, muss der Versicherte natürlich die entsprechenden Belege:

  • im Original
  • als Zweitschrift mit Leistungsvermerk (bei Beteiligung eines weiteren Kostenträgers)

einreichen.

Die Abrechnungen haben bestimmte Anforderungen zu erfüllen. Hierzu gehören Angaben:

  • zu Name/Anschrift des Leistungserbringers
  • wie Vor- und Zunamen/Geburtsdatum des Behandlers
  • zur Krankheitsbezeichnung
  • zu den einzelnen ärztlichen Leistungen.

Rezepte müssen den Namen des Versicherten sowie verordnete Arzneimittel, Preis und Quittungsvermerk beinhalten. Handelt es sich um eine Zahnbehandlung, haben die behandelten Zähne und die Maßnahmen aus dem Beleg hervorzugehen.

4. Debeka Auslandskrankenversicherung: Jetzt beantragen!

Familien und Singles sind heute – gerade in der Ferienzeit – nicht nur von Ostsee bis Schwarzwald unterwegs. Das Gros der Urlaubsreisen geht ins Ausland. Damit sind spezielle Risiken verbunden. Innerhalb der EU können Kassenversicherte die im Reiseland geltende gesetzliche Absicherung gegen Krankheitskosten in Anspruch nehmen – sollten aber schon hier mit Zusatzkosten rechnen. Dramatisch wird die Situation bei einer Reise außerhalb Europas. Hier greift die GKV oft nicht. Ohne Auslandskrankenversicherung – etwa der Debeka – droht ein erhebliches Kostenrisiko. Versicherer stellen Leistungen bereit, die eine umfassende Absicherung erlauben. Und die auch für Privatversicherte interessant sein können, wenn deren Private Krankenversicherung Ausland keinen Rücktransport enthält.

Mit dem folgenden Button können Sie sich auf der Seite der Debeka weitere Infos einholen.

Fazit: Mit zusätzlicher Krankenversicherung im Ausland abgesichert

Mithilfe der Debeka Krankenversicherung Ausland verlieren Reisen, die in Richtung Rotes Meer, Australien/Ozeanien oder in die Karibik gehen ihren Schrecken. Familien oder Singles, die sich im Urlaub oder auf Geschäftsreisen von einem Arzt behandeln lassen müssen, stehen hier oft einem finanziellen Risiko gegenüber. Und in vielen Länder ist eine adäquate medizinische Versorgung nur möglich, wenn Betroffene als Privatpatient behandelt werden. Diese Lücke lässt sich schließen – über die private Auslandskrankenversicherung. Die Debeka stellt Leistungen für bis zu 70 Tage zur Verfügung, im medizinischen Notfall auch länger. Und ermöglicht Studenten den Aufbau einer angemessenen Vorsorge für ihren Auslandsaufenthalt.
Michael Schneider

Michael Schneider interessiert sich seit Jahren für Themen rund um den Versicherungsschutz und recherchiert leidenschaftlich gern zu diesen Themen. Seine Themenbereiche sind vor allem Unfallversicherungen und Berufsunfähigkeit. Korrekte Tarife und faire AGB sind ihm dabei besonders wichtig.

Jetzt unverbindliches PKV-Angebot einholen!